Schwimmen

Die Schwimmer des SVV Plauen bilden eine feste Größe im Spartenmix des Vereins. Kinder lernen schwimmen und können gleich nach dem Seepferdchen im Verein unter erfahrener Anleitung weiter trainieren.

Leistungsorientiert trainieren unsere Nachwuchsschwimmer am Talentestützpunkt. Über alle Altersklassen nimmt unser Verein an regionalen und überregionalen Wettkämpfen teil. Lust auf Schwimmen - wir organisieren gern ein Schnuppertraining zu unserer Trainingszeit, um unsere Sportart besser kennenzulernen.

Am Vogtland-Schwimmcup 2015 nahm der SVV mit 39 Startern teil. Insgesamt waren 20 Vereine mit 215 Aktiven aus Thüringen, Bayern und Sachsen angereist, um sich in den 50m Disziplinen Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil zu messen.
Für die Jahrgänge 2007 und 2006 galt es, vier 50m-Strecken ohne Disqualifikation zu schwimmen, um an der Mehrkampfwertung teilzunehmen. Die kumulierten Einzelzeiten der drei besten Sportler wurden mit Pokalen geehrt.
Helene Sachs konnte im Jahrgang 2007 auf 50m Rücken Gold, auf 50m Brust und Kraul Silber und in der 50m Kraulbeine-Strecke Bronze erkämpfen. In der Mehrkampfwertung sicherte sie sich damit den Pokal für den 2. Platz.
Nelia Will erreichte über 50m Brust, 50m Schmetterling, 50m Rücken und 50m Freistil jeweils den 1. Platz im Jahrgang 2006. Damit holte sie in der Mehrkampfwertung ihres Jahrgangs den Pokal für den 1. Platz und ist damit die erfolgreichste Starterin unseres Vereins.
Vom Jahrgang 2006 erkämpfte sich Lydia Körner Bronze in 50m Schmetterling und 50m Freistil. Der gleichaltrige Jordi Bremmers holte Gold in 50m Schmetterling und Freistil. In Brust sicherte er sich Silber und komplettierte seinen Medaillensatz mit Bronze in 50m Rücken. Er bekam im Mehrkampf den Pokal für den 1. Platz. Auch Finn Taubert (2006) holte sich mit seinen drei 2. Plätzen in Schmetterling, Rücken und Kraul einen Pokal für den 2. Platz in der Mehrkampfwertung.
Die Jahrgänge 2005 und älter mussten die vier 50m-Strecken ebenfalls ohne Disqualifikation absolvieren, um an der Mehrkampfwertung teilzunehmen. Hierbei qualifizierten sich jeweils die besten 8 pro Jahrgang für die 200m Lagen-Finalläufe.
Über Pokale in den Endläufen freuten sich Felix Schröter, Gabriel Stolze, Philipp Albert, Tilman Sachs und Andreas Ramankou.
Hervorzuheben sind ebenfalls die Erstplatzierungen in 50 m Brust für Felix Schröter und Philipp Albert. 2. Plätze gingen an Lene John, Tilmann Sachs und Philipp Albert in 50m Schmetterling. In der 50m Bruststrecke sicherten sich Lene John, Gabriel Stolze, Gleb Vardamatskiy und Andreas Ramankou die 2. Plätze. In Rücken holten Andreas Ramankou, Konrad Schubert, Philipp Albert Silber. Er erkämpfte sich neben Tilman Sachs auch noch in der Kraulstrecke die Silbermedaille.
Bronze gab es in 50m Kraul für Gabriel Stolze, Gleb Vardamatskiy, Leander Scheer und Andreas Ramankou. Tilman Sachs und Gleb Vardamatskiy erkämpften sich Bronze in 50m Rücken. Leander Scheer und Tilman Sachs bekamen Bronze für 50m Brust. Letztlich erschwamm sich Andreas Ramankou einen dritten Platz in 50m Schmetterling.
Viele weitere gute Platzierungen vervollständigten die Spitzenleistungen der Schwimmer des SVV Plauen zum Vogtland-Schwimmcup. Das Ergebnis aller 39 Schwimmerinnen und Schwimmer wurde mit der Auszeichnung zur besten Mannschaft der Veranstaltung und einem Pokal gekrönt. Dies bringt die kontinuierliche Arbeit der letzten Wochen zum Ausdruck und macht Schwimmer und Trainer gleichermaßen stolz.

Katrin John

Foto Katrin John): Mannschaft des SVV Plauen

Foto Katrin John): Siegerehrung Mannschaftswertung - Pokalsieger SVV

Foto Katrin John): Endlaufpokale für Philipp Albert, Andreas Ramankou, Gabriel Stolze, Tilman Sachs und Felix Schröter

Go to top