Schwimmen

Die Schwimmer des SVV Plauen bilden eine feste Größe im Spartenmix des Vereins. Kinder lernen schwimmen und können gleich nach dem Seepferdchen im Verein unter erfahrener Anleitung weiter trainieren.

Leistungsorientiert trainieren unsere Nachwuchsschwimmer am Talentestützpunkt. Über alle Altersklassen nimmt unser Verein an regionalen und überregionalen Wettkämpfen teil. Lust auf Schwimmen - wir organisieren gern ein Schnuppertraining zu unserer Trainingszeit, um unsere Sportart besser kennenzulernen.

Vom 19. bis 22. November fanden in der Wuppertaler Schwimmoper die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften statt. Mit dabei waren auch vier Sportler des SVV Plauen, die gemeinsam als Staffel über die 4x50 Meter Lagen an den Start gingen. Eigentlich war auch ein Start über die 4x50 Meter Freistil fest eingeplant, dieser wurde jedoch durch eine wenige Zehntelsekunden zu langsame Qualifikationszeit verpasst. Schlussendlich fand sich das Team außerhalb der Top 100 wieder und musste schweren Herzens zuschauen. Doch nach einer kurzen Zeit der Enttäuschung stand schon wieder die Konzentration auf die zu schwimmende Strecke im Mittelpunkt. Gut vorbereitet und bis in die Haarspitzen motiviert, gingen die Vogtländer an den Start. Die Zielstellung war klar, ein Platz unter den 50 besten Mannschaften und Bestzeit sollten her. Nachdem Felix Schröter die Staffel erfolgreich in der Rückenlage angeschwommen hatte, folgten Philipp Albert und Konrad Schubert. Albert, der die 50 Meter Brust schwamm und Schubert, der die Schmetterling-Teilstrecke begleitete, hielten die SVV-Mannschaft auf Kurs. Als Schlussschwimmer sprang Gabriel Stolze ins Wasser. Er sorgte mit seinen starken 50 Meter Freistil für eine Endzeit von 1:51,21. Damit war das Ziel Bestzeit erreicht und mit Veröffentlichung des Protokolls konnte das Quartett einen 42.Platz bejubeln. Nach ihrem Start waren alle Beteiligten sichtlich erleichtert und froh über die gezeigte Leistung. Um die Stadt Wuppertal zu erkunden, blieb leider keine Zeit mehr, aber auch nächstes Jahr werden die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften wieder angepeilt, voraussichtlich in Wuppertal.

Felix Schröter

Foto (Verein): Konrad Schubert, Philipp Albert, Felix Schröter und Gabriel Stolze

Foto (Verein): Team des SVV Plauen in Wuppertal

Go to top