Schwimmen

Die Schwimmer des SVV Plauen bilden eine feste Größe im Spartenmix des Vereins. Kinder lernen schwimmen und können gleich nach dem Seepferdchen im Verein unter erfahrener Anleitung weiter trainieren.

Leistungsorientiert trainieren unsere Nachwuchsschwimmer am Talentestützpunkt. Über alle Altersklassen nimmt unser Verein an regionalen und überregionalen Wettkämpfen teil. Lust auf Schwimmen - wir organisieren gern ein Schnuppertraining zu unserer Trainingszeit, um unsere Sportart besser kennenzulernen.

Am Ende eines harten Trainings- und Wettkampfjahres ging es für acht Sportler des SVV Plauen noch einmal beim Internationalen Weihnachtsschwimmfest in Berlin um Medaillen und Bestzeiten. Im riesigen Starterfeld von rund 1000 Schwimmern aus halb Europa machte die Mannschaft mit fast ausschließlich Bestzeiten einen hervorragenden Eindruck. Besonders Nelia Will stach dabei mit drei Goldmedaillen über die 50 Meter Strecken hervor. Besonders beeindruckend war dabei ihr Sieg über die 50 Meter Schmetterling, bei dem sie über sechs Sekunden vor der Konkurrenz anschlug. Folglich ging auch die punktbeste Leistung im Jahrgang 2006 ins Vogtland. Weitere drei Medaillen in der Farbe Silber holte Ludwig Müller über die 50, 100 und 200 Meter Brust für den SVV. Dabei musste er in der Wertungsklasse 2000/2001 jeweils einem ein Jahr älteren Sportler aus der Schweiz den Vortritt lassen. Knapp am Podest vorbei schwamm Leander Scheer, der über die 50 Meter Brust auf dem fünften Platz landete. Mit Plätzen unter den ersten zehn trugen Lene John, Philipp Albert, Gabriel Stolze und Felix Schröter zum guten Ergebnis bei. Dabei setzte sich der Trend fort, dass besonders die Brustlage ein Garant für hervorragende Ergebnisse ist. Mit neuen Bestzeiten fand auch das Jahr 2015 für Nicole Schmid einen versöhnlichen Abschluss.

Felix Schröter

Foto (Uta Wirrer): Team des SVV Plauen

Foto (Uta Wirrer): Nelia Will

Go to top