Verein

Der Schwimm-Verein "Vogtland" Plauen ist einer der größten Vereine in Plauen und bietet Trainingsmöglichkeiten für Freitzeit- und Leistungssportler in verschiedenen Altersgruppen. Unser Verein hat 500 Mitglieder, mehr als 250 Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. Die sportlichen Aufgaben teilen sich Schwimmen, Wasserball, Synchronschwimmen, Kegeln und Volleyball.

Die Schwimmer starten zu regionalen und überregionalen Wettkämpfen, einer der Jahreshöhepunkte ist die Teilnahme an Europas größtem Kurzbahnschwimmfest in Esbjerg - Dänemark. Im Nachwuchsbereich wird vorrangig leistungsorientiert geschwommen, zahlreiche Kader sind die gute Bilanz des Engagements. Auch die Mastersschwimmer bringen sich mit Wettkampfteilnahmen und der Ausrichtung des jährlichen Sternquell-Cup im Sommer in unseren Verein mit ein.

Im Wasserball hat die erste Herrenmannschaft den Aufstieg in die 1. Wasserball-Bundesliga 2013 gemeistert, die DWL-Saison als Gruppensieger abgeschlossen und ist das Aushängeschild unseres Vereins. Der Neuaufbau und die kontinuierliche Leistungssteigerung der Mannschaft über die vergangenen Jahre bilden die Grundlage der Erfolgsserie. Insgesamt spielen ca. 130 Sportler über alle Altersgruppen Wasserball. Unsere Jugendmannschaften im Nachwuchsbereich nehmen erfolgreich an Meisterschaften deutschlandweit teil und die "alten" Herren behaupten sich an der Tabellenspitze der Bezirksliga seit Jahren.

Die Synchronschwimmerinnen bilden mit 40 Sportlern eine recht kleine aber sehr attraktive Einheit. Sie treten bei vielen Badfesten und anderen Veranstaltungen auf. Regelmäßig stehen Wettkämpfe auf dem Programm und es wird aktiv ein Nachwuchsreigen aufgebaut. Ihren ersten Auftritt meistern die Jüngsten bei der Weihnachtsfeier des Vereins mit Bravour.

Für Freizeitsportler gibt es eine Volleyballmannschaft, weiterhin wird mit Aqua-Fitness eine zusätzliche körperliche Betätigung außerhalb des Leistungssportes angeboten. Die Kegler des SVV Plauen spielen in der 1. Kreisklasse. Die Jugendlichen kegeln mit guten Erfolgen in der Kreisliga.

Am Gründonnerstag fand im Schalander der Sternquell-Brauerei Plauen die Jahreshauptversammlung des Schwimm-Verein „Vogtland" Plauen statt.

Präsident Ralf Bräunel gab den anwesenden Mitgliedern einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr.

Das Jahr 2015 war geprägt von vielen sportlichen Erfolgen über alle Bereiche des Vereins.

Die Schwimmer des SVV Plauen konnten sich mit ihren Erfolgen im vergangenen Jahr deutlich in den Vordergrund rücken. Im Nachwuchsbereich entwickeln sich hervorragende Talente, Nelia Will, Charlene Turczyk und Hanah Neubauer sind hier stellvertretend genannt. Sportler, wie Ludwig Müller, Philipp Albert, Gabriel Stolze, Felix Schröter und Konrad Schubert repräsentieren den Verein deutschlandweit bei Wettkämpfen.

Die Synchronschwimmerinnen können auf eine kontinuierliche Entwicklung in ihrer Nachwuchsarbeit bauen, Isabell Zander erlangte die Trainer C-Lizenz.

Im Wasserball schnupperte das U17-DWL-Team die Luft in der A-Gruppe der 1. Bundesliga. Die Mannschaft stellt sich den hohen Anforderungen, trotz der personellen Breite.

Das DWL-Team, Aushängeschild des Vereins, wurde Vogtlandsportler 2015 und spielt unter den besten 8 deutschen Mannschaften. Der Aufstieg in die A-Gruppe der DWL war ein großer Erfolg für das Team, welches sich auf Platz 8 befindet und den Klassenerhalt in der A-Gruppe sichern will.

Der Verein ist breit aufgestellt, das zeigen die Kegler, die den Klassenerhalt der 1. Mannschaft aus eigener Kraft erreichen konnten und die Fachsparte FBSG. Sie gibt Freizeitsportlern und den Masters im Schwimmen, den Volleyballern und dem Gesundheitssport eine Basis.

Präsident Ralf Bräunel bemerkt weiterhin: „Der Schwimm-Verein „Vogtland“ Plauen hat mit seinen vielfältigen Sparten seine sehr positive Entwicklung fortgesetzt. Wir können sehr stolz auf die Erfolge der Sportler sein. Hier gilt es einmal mehr den Dank den vielen Übungsleitern und Trainern auszusprechen. Sie verdienen die Anerkennung und sind Garant für die Leistungen des Vereins. Gleichzeitig möchte ich mich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, den Eltern, den Freunden und den Sponsoren des Vereins bedanken. Ohne diese Unterstützung wären die Leistungen unter den heutigen Rahmenbedingungen nicht möglich.“

Der SVV Plauen hat gegenwärtig über 500 Mitglieder und ist mit mehr als der Hälfte an Kindern und Jugendlichen weiterhin einer der größten Vereine in Plauen.

Zur Wahl stand das Gesamtpräsidium des Vereins, das sich aus folgenden Mitgliedern zusammensetzt:

Pressesprecher
  Jens Elschner
Fachwartin Schwimmen
  Manuela Wenda
Fachwart Wasserball
  Steven Fischer
Fachwartin Synchronschwimmen
  Antje Neef
Fachwartin Breitensport und Masters
  Beate Schröter
Fachwart Kegeln
  Andreas Kluge
Jugendwart
  Kevin Wenda

Für Ihr Engagement im Verein wurden die Trainer Hartmut Städter, Sven Körner, Isabell Zander geehrt.
Weiterhin erhielten die Sportler Felix Schröter, Gabriel Stolze, Konrad Schubert, Philipp Albert, Alexander Fritzsch, Christian Schneider, Elias Stier und Yannic Baumgärtel eine Auszeichnung für ihre gezeigten Leistungen.

Jens Elschner

Go to top