DWL-Team

Das DWL-Team des SVV Plauen konnte als Aufsteiger in die A-Gruppe in der vergangenen Saison diese mit Platz 8 um die Deutsche Meisterschaft beenden. Die Mannschaft möchte an diesen Erfolg auch in der Saison 2015/16 anknüpfen und hat das Ziel, sicher den Platz in der A-Gruppe zu behaupten.

 

2015      Platz 8 Deutsche Meisterschaft (Aufstieg in die A-Gruppe)
2014      Platz 9 DWL (Gruppensieger Gruppe B)
2013      Meister 2. Wasserballliga Ost
2012      Meister 2. Wasserballliga Ost
2011      Platz 2 2. Wasserballliga Ost

Die Vogtländer mussten im ersten Spiel der Play-offs gegen den OSC Potsdam auswärts eine Niederlage einstecken, damit geht der OSC Potsdam im Modus Best of 5 mit 1:0 in Führung.

Der SVV Plauen verschlief das erste Viertel fast komplett, erst drei Minuten vor dem Abpfiff gelang es Kevin Sörensen den Anschlusstreffer zum 1:3 zu markieren. Ein Minute später brachte Stephan Roßner die Plauener mit seinem Treffer zum 2:3 wieder ins Spiel zurück. Eine Minute für Schluss des ersten Viertels erhöhten die Gastgeber auf den 2:4 Pausenstand.
Im zweiten Viertel gelang dem SVV Plauen gegen die gut aufgestellten Potsdamer kein Treffer. Der OSC erhöhte auf 2:6, so der Stand zur Halbzeit.
Der dritte Abschnitt war geprägt von kämpferischem Agieren auf beiden Seiten. Peter Karteszi verkürzte anderthalb Minuten nach Spielbeginn auf 3:6. Im folgenden Angriff der Gastgeber stellten sie mit einem Torerfolg den 4-Tore-Vorsprung wieder her, 3:7. Tamas Korpasci und Christian Schubert trafen im weiteren Spielverlauf für den SVV Plauen und konnten mit ihren Toren auf 6:9 verkürzen. Der OSC Potsdam verlor diesen Abschnitt mit 4:3, war das die Wende im Spiel?
Im letzten Viertel gelang es dem SVV Plauen nicht, sich weiter abzusetzen, Alexander Fritzsch markierte nach zweieinhalb Minuten Spielzeit den 7:9 Anschlusstreffer und hielt die Plauener Hoffnungen hoch, doch die Gastgeber gaben das Spiel nicht mehr aus der Hand, erhöhten vier Minuten vor dem Schlusspfiff auf 7:10 und behaupteten es bis zum Spielende.

Das Trainerteam und die Mannschaft müssen die Strategie für die kommenden Spiele richtig aufsetzen, um die Potsdamer in den Griff zu bekommen.

Der OSC Potsdam führt nach dem ersten Spiel im Modus Best of 5 mit 1:0. Am kommenden Wochenende treffen beide Teams dann im Plauener Stadtbad aufeinander.
Die Spiele finden am Samstag, 16.04.2016, um 16:00 Uhr und am Sonntag, 17.04.2016, um 11:00 Uhr statt.

Die Plauener Fangemeinde wird das Team in wohlbekannter Manier unterstützen und natürlich begrüßen wir auch die Gäste aus Potsdam. Wir erwarten euch alle im Plauener Hexenkessel und werden für eine unvergessliche Wasserballstimmung sorgen.

Für den SVV Plauen spielten am Samstag, 09.04.2016 gegen den OSC Potsdam:
Mihaly Peterfy, Alpar Soltesz, Christian Schubert (1), Peter Karteszi (1), Alexander Fritzsch (2), Kevin Sörensen (1), Tamas Korpasci (1), Akos Parkanyi, Stepan Rezek, Stephan Roßner (1), Bence Bognar, Christian Schneider

Jens Elschner

Go to top