U17 DWL-Team

Die  Mannschaft trat beim Bundesligadepüt in der Saison 2014/15 überzeugend auf und schaffte den Sprung in die Gruppe A der U17-Bundesliga. Das Ziel für die Saison 2015/16 ist es, den Platz in der Gruppe A der U17-Bundesliga zu halten.

 

2015     Sieger Vorrunde U17-Bundesliga Gruppe B
2014      -
2013      Sieger Landesmeisterschaft Sachsen, Sieger Bezirksmeisterschaft Südwestsachsen
2012      Platz 4 Ostdeutsche Meisterschaft
2011      Platz 4 Ostdeutsche Meisterschaft, Sieger Landesmeisterschaft Sachsen,
     Sieger Bezirksmeisterschaft Südwestsachsen

Der SVV Plauen trat am Sonntag gegen das Team des Gastgebers SV Würzburg 05 an. Beide Teams trafen erstmalig aufeinander und somit war die Phase des ersten Abtastens sehr lang.
Die Vogtländer spielten aus einer sicheren Abwehr heraus, konnten aber die Kontermöglichkeiten anfangs nicht nutzen und vergaben viele schön herausgespielte Chancen. Nach fast 6 Minuten Spielzeit war es Mannschaftskapitän Sebastian Franke, der den SVV zur verdienten 1:0 Führung schoss. Eine Sekunde vor Abpfiff des ersten Viertels erhöhte Lasse Iffland auf 2:0.
Zu Beginn des zweiten Viertels verkürzte Würzburg durch eine Unachtsamkeit in der Plauener Abwehr zum 1:2. Der weitere Spielverlauf lag fest in Plauener Hand, Lasse Iffland und Ellias-Carlos Meinel sorgten mit ihren Torerfolgen für ein 4:1 Polster aus Plauener Sicht vor der Halbzeitpause.
Trainer Torsten Schmidt: „Das Spiel begann ungewohnt unkonzentriert, wir konnten unsere erspielten Chancen leider nicht unterbringen und gingen erst sehr spät im ersten Viertel in Führung. Im zweiten Viertel war das Team aufmerksamer und konnte das Spiel aus einer sicheren Abwehr heraus führen." Torsten Schmidt fasst in der Pause zusammen: „Für die zweite Hälfte bedarf es weiterhin einer hohen Konzentration, einem schnellen Tempo und sicheren Abschluss."
Ähnlich dem ersten Viertel verlief der dritte Abschnitt, erst nach 5 Minuten konnte Georg Esslinger sich in die Torschützenliste eintragen, 5:1. Die Gastgeber gaben nicht auf und trafen innerhalb von einer Minute zweimal – der Vorsprung der Plauener schmolz auf 5:3 zusammen. Kurz vor der letzten Pause konnte Louis Georgi die Vogtländer wieder auf 6:3 Tore Abstand bringen.
Das sehr hohe Tempo über den bisherigen Spielverlauf konnten die Gastgeber nicht mithalten. Im vierten Abschnitt spielten sich die Plauener tolle Chancen heraus und erhöhten zum 10:3 Endstand.
Torsten Schmidt: „Die Abwehr stand sehr gut, unser Torwart Yannic Baumgärtel hielt mit seiner guten Leistung vor allem zu Spielbeginn dem Team den Rücken frei. Die Chancenverwertung war besser als am 1. Spieltag, allerdings muss das Überzahlspiel flüssiger und zielorientierter werden. Das wird in den kommenden Trainingseinheiten ein wichtiger Schwerpunkt werden."
Die Mannschaft hat jetzt ein Wochenende Spielpause und bereitet sich die kommenden zwei Wochen auf die Spiele in Berlin (SG Neukölln – SVV Plauen, 06.12.2014, 16:00 Uhr) und Hamburg (Hamburger TB von 1862 – SVV Plauen, 07.12.2014, 13:00 Uhr) vor.
In beiden Spielen wollen die Plauener an die guten Resultate anknüpfen und sich oben in der Tabelle festsetzen.
Das nächste Heimspiel der U 17 ist am Sonntag, den 14.12.2014, 11.00 Uhr gegen SV Weiden. Die Mannschaft würde sich über eine zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Für den SVV Plauen spielten am Wochenende:
Yannic Baumgärtel, Sebastian Franke, Louis Georgi, Ellias-Carlos Meinel, Elias Stier, Georg Esslinger, Lasse Iffland, Max Bauerfeind, Leon Lauterbach, Johannes Schilling, Gianmarco Serio

Torsten Schmidt

Go to top