U17 DWL-Team

Die  Mannschaft trat beim Bundesligadepüt in der Saison 2014/15 überzeugend auf und schaffte den Sprung in die Gruppe A der U17-Bundesliga. Das Ziel für die Saison 2015/16 ist es, den Platz in der Gruppe A der U17-Bundesliga zu halten.

 

2015     Sieger Vorrunde U17-Bundesliga Gruppe B
2014      -
2013      Sieger Landesmeisterschaft Sachsen, Sieger Bezirksmeisterschaft Südwestsachsen
2012      Platz 4 Ostdeutsche Meisterschaft
2011      Platz 4 Ostdeutsche Meisterschaft, Sieger Landesmeisterschaft Sachsen,
     Sieger Bezirksmeisterschaft Südwestsachsen

Das U17-DWL-Team des SVV Plauen spielte am Wochenende gegen den SSV Esslingen und den SV Cannstatt.
Im Samstagsspiel fanden die Plauener zu ihrer gewohnten Spielart und gingen mit 4:2 in die erste Pause. Im weiteren Spielverlauf konnten die Vogtländer ihren Vorsprung ausbauen, 11:7 der Spielstand vor dem letzten Viertel. Routiniert brachten die Plauener den Sieg nach Hause, der letzte Abschnitt endete mit einem verdienten Plauener 14:10 Erfolg.
Trainer Torsten Schmidt: „Von Beginn an war es ein souveränes Plauener Spiel. Wir konnten immer in der Vorhand bleiben und damit gewinnen. Glückwunsch an das Team, eine gute Leistung."
Am Sonntag wurde pünktlich 13:30 Uhr die Begegnung gegen den SV Cannstatt angepfiffen. Die Gastgeber drehten diesmal den Spieß um und mit 2:4 ging es in die Halbzeitpause. Der SVV Plauen konnte leider im Abschluss nicht sicher punkten und auch seine schwimmerische Stärke nicht umsetzen. Am Ende gewann der SV Cannstatt mit 10:6 und der SVV Plauen verspielte damit die Chance zum Vorentscheid für Platz 1 oder 2.
Trainer Torsten Schmidt: „Wir werden das zweite Spiel des Wochenendes genau analysieren und darauf die Vorbereitung für die kommenden Spiele aufbauen. Neben den schlechten Abschlüssen, stand unsere Abwehr nicht immer günstig. Trotzdem heißt es, Kopf hoch, wir können unser Ziel Platz 1 oder 2 immer noch erreichen und arbeiten darauf hin."

Für den SVV Plauen spielten:
Yannic Baumgärtel, Sebastian Franke, Louis Georgi, Justin Korsing, Ellias-Carlos Meinel, Elias Stier, Georg Esslinger, Lasse Iffland, Max Bauerfeind, Leon Lauterbach, Johannes Schilling, Gianmarco Serio

Torsten Schmidt

Go to top