U17 DWL-Team

Die  Mannschaft trat beim Bundesligadepüt in der Saison 2014/15 überzeugend auf und schaffte den Sprung in die Gruppe A der U17-Bundesliga. Das Ziel für die Saison 2015/16 ist es, den Platz in der Gruppe A der U17-Bundesliga zu halten.

 

2015     Sieger Vorrunde U17-Bundesliga Gruppe B
2014      -
2013      Sieger Landesmeisterschaft Sachsen, Sieger Bezirksmeisterschaft Südwestsachsen
2012      Platz 4 Ostdeutsche Meisterschaft
2011      Platz 4 Ostdeutsche Meisterschaft, Sieger Landesmeisterschaft Sachsen,
     Sieger Bezirksmeisterschaft Südwestsachsen

Der SVV Plauen trat am Sonntag zum Nachholespiel gegen das Team des Gastgebers SV Krefeld 1972 an. Beide Teams trafen erstmalig aufeinander und somit war auch hier die Phase des ersten Abtastens sehr lang.
Erst zweieinhalb Minuten vor Ende des ersten Viertels gelang es den Gastgebern den ersten Treffer zu erzielen. Mit dem Stand von 0:1 aus Plauener Sicht gingen beide Teams in die Viertelpause.
Zu Beginn des zweiten Viertels gingen die Plauener konzentrierter ins Spiel. Eine Minute nach Anpfiff des zweiten Abschnittes traf Lasse Iffland zum verdienten 1:1 Ausgleich. Sebastian Franke konnte nachlegen und erhöhte in der Mitte des Viertels auf 2:1. Bei diesem Stand blieb es bis zur Halbzeitpause.
Trainer Steven Fischer: „Die Mannschaft begann mit guten Spielzügen, konnte aber am Ende im ersten Viertel nicht punkten. Das zweite Viertel war mit schönen Spielzügen sehenswert und unsere Jungs gingen verdient in Führung." Weiter fasst er zusammen: „Für die zweite Hälfte bedarf es weiterhin einer hohen Konzentration, einem schnellen Tempo und einem sicheren Abschluss."
Im dritten Abschnitt wurde das Spiel schneller, die Gastgeber holten zum 2:2 auf und gingen wenige Sekunden später sogar mit 3:2 in Führung. Das Plauener Team ließ sich nicht aus ihrem Spiel bringen und Justin Korsing traf zum 3:3. Die folgenden zwei Minuten nutzten die Krefelder, Unaufmerksamkeiten schlichen sich in der Plauener Abwehr ein und die Gastgeber erhöhten auf 5:3. In der letzten Minute des dritten Viertels waren es Mannschaftskapitän Sebastian Franke und Johannes Schilling, die den 2-Tore-Vorsprung egalisierten und mit ihren Torerfolgen zu einem 5:5 Pausenstand beitrugen.
Das letzte Viertel war voller Anspannung auf beiden Seiten. Gleich zu Beginn konnten die Krefelder in Führung gehen, Plauen legte nach und glich durch Sebastian Franke zum 6:6 aus. Kurze Zeit später wiederholte sich das gleiche Drama, 7:6 die Gastgeber, 7:7 Ausgleich durch den SVV. Nur wenige Sekunden später gelang es den Vogtländern durch Sebastian Franke mit 8:7 in Führung zu gehen. Diese Führung gaben die Plauener über den weiteren Spielverlauf nicht mehr ab und gewannen das Spiel mit 8:7.
Steven Fischer: „Wir sind sehr froh, hier in Krefeld zwei Punkte geholt zu haben. Die Mannschaft hat einen tollen Zusammenhalt, ist immer wieder nach vorn gegangen und konnte damit punkten."

Am kommenden Wochenende steht am Samstag, den 24.01.2015 ab 18:00 Uhr mit der SG Neukölln ein weiterer hochrangiger Gegner den Vogtländern gegenüber. Im Hinspiel trennten sich der SVV Plauen mit einem Unentschieden von Neukölln. „Vor heimischer Kulisse wollen wir gewinnen, das ist unser erklärtes Ziel", so Trainer Steven Fischer.

Für den SVV Plauen spielten am Wochenende:
Yannic Baumgärtel, Sebastian Franke, Louis Georgi, Elias Stier, Georg Esslinger, Lasse Iffland, Max Bauerfeind, Johannes Schilling, Gianmarco Serio

Jens Elschner

Go to top